Unsere Distillery

Vom Getreideanbau bis zum fertigen Whisky

Getreideanbau auf Föhr 

Der Roggen und die Gerste als Grundlage von Hinrichsen’s Whisky werden ausnahmslos auf unseren Ackerflächen angebaut. Das raue Klima, die salzhaltige Luft und die typische Zusammensetzung der Mineralien im Boden haben vielfältigen Einfluß auf die besondere Qualität unseres Getreides (Terroir). Eine nachhaltige Bewirtschaftung unter ökologischen Gesichtspunkten ist für uns selbstverständlich. Das Ergebnis ist ein hervorragendes Biogetreide.

Verarbeitung auf dem Hof

Das Mälzen des Getreides erfolgt in aufwändiger Handarbeit direkt auf unserem Hof. Das Getreide keimt auf unserem Malzboden, wird manuell gewendet und anschließend schonend getrocknet. Das fertige Malz verarbeiten wir mit Föhrer Grundwasser aus dem Untergrund der sandigen Geest, ein Wasser bester Qualität. Mit unseren abgestimmten Hefekulturen vergären wir es zu dem charakteristischen „Farmbier“ für die anschließende Destillation.

Die Farm Distillery

Das Kernstück der Whiskyerstellung auf unserem Hof ist sicherlich die edle Brennblase aus Kupfer, ein Meisterstück aus deutscher Herstellung. Hier wird der Malt-Spirit gebrannt, die klare, hochprozentige Grundlage für Hinrichsen’s Farm Whisky. Nach dem Brennen zeigt sich erstmals der einzigartige Charakter der verwendeten Rohstoffe und der aufwändigen manuellen Verarbeitung.

Lagerung

Seinen charakteristischen, einmaligen Geschmack erhält der Whisky durch die Lagerung in Eichenholzfässern. Nur ca. 500 m vom Deich entfernt lagern wir die Fässer auf dem Reifeboden unseres Hofes. Durch das raue Nordseeklima erhält Hinrichsen’s Whisky seine ganz eigene Note.

Hinrichsens Inselwhisky

Als erster Betrieb auf der Insel Föhr haben wir uns den Traum einer eigenen Distillery zur Whiskyherstellung erfüllt. Die besondere Lage inmitten des Nationalparks Wattenmeer, beste Föhrer Rohstoffe und die behutsame Verarbeitung auf unserem Hof in Dunsum lassen ein einzigartiges Produkt entstehen. Alle Verarbeitungsschritte erfolgen auf unserem Hof, vom Anbau des Getreides bis hin zum fertigen Produkt – das ist deutschlandweit nahezu einmalig. Dazu haben wir eine reine Whiskydestille.